DI Sebastian Brandl

Neben seinem Studium an der TU Wien war der radelnde Architekt laufend als technischer Angestellter in verschiedenen Architekturbüros praktisch tätig, angefangen bei Arch. Herbert Bohrn über Marschalek Architekten oder Raumpunkt bis hin zur Raster Ziviltechniker GmbH. 2014 kam er zu coordin.at, wo er heute als freier Dienstnehmer neue Ideen und Lösungen entwickelt.

Er arbeitet Studien, Vorentwürfen, Entwürfe, Einreichpläne und Polierpläne aus und genießt besonders die Abwechslung und den direkten Bezug zum Objekt.

Arbeit und Familie intensiv zu erleben bereitet dem Vater einer Tochter und eines Sohnes die größte Freude.